Wednesday

Was Neues, wenn auch nicht so interessant.

Drüber bei der Parker gab es was über Kuriositäten worin es erwähnt war was über saublöde Kindernamen. In die Kommentieren schrieb ich das wo ich aufwuchs war meine Name ungewöhnlich und ich fande es peinlich Lars zu heissen. Auch meine Mutter dachte das sie war eine hässliche Name. Da kamen dann die Fragen, was war mit die Name los und, wenn meine Mutter die Name nicht mochte, wieso lass sie mich so getauft zu werden.

Also, mein Vater nannte mich nach sein Grossvater, Lars Christian, jeder kannte ihm aber als Chris. Die Chris Teil der Name erbte ich aber nicht. Also, nur Lars. Ein Kind zu taufen war die Ausgabe der Vater, einer Mutter war es pflicht die Name den der Vater auswählte zu akzeptieren.

In Montana und Wyoming war diese nicht eine gewöhnlicher Name, ich selbst hatte bis meine mittelzwanzige Lebensjahrzehnte* nicht ein Mal ein andere Lars kennengelernt. In die Schule fanden denn die andere Kinder so eine merkwurdige Name die Grunde diesen Kind zu hänseln, ich war auch niemals sehr Sportlich begabt, dies half auch nicht. Ich hasste meine Name und wollte eine Spitzname. Es war mir aber nie gelungen Lars zu entkommen, wenn ein Kind meine Name wusste dann wussten sie Allen.

Jetzt aber bin ich ganz zufrieden so eine Name zu haben, wenn ich bin Irgendwo und Jemand rieft die name aus weiss ich das sie mich zuriefen, wenn man rieft Mark oder Jason aus drehen sich 4 oder mehrere Männer um um zu sehen wer hat ihnen angesprochen.

* Als ich nach Hause fuhr dachte ich nach und wusste dass ich da ein grossen Fehler gemacht habe. Iht wisst doch, oder Ihr hofft, das ich kein Vampir bin und lebte gar nicht 250 Jahre auf diese Erdballe. Es soll da, irgendwie, heissen das ich war in mitte meines zweites, oder soll das drittes sein, Jahrzehnte. Oh Hell! I was in my middle twenties. Deutsch, wie könnt Ihr das eigentlich wirklich sprechen >evil grin< aufsetze. Übrigens, ich bekamme die gleiche Mittelname als mein Vater, es fingt mit die Buchstabe "B" an, also, nannte meine Oma, mutterliches seite, mich immer Larsy Bacon. nun wisst Ihr was ganz persönlich über mich.

4 comments:

Zing said...

yes the names, my real one is Christian but in english it sucks and therefore even my mom calls me Chris. Lars, be happy with your name, here "Lars" is nothing that special, but i think over at Wyoming it was. I wish i had a somewhat more special name because in my family there are already 3 Chris ... where i work we have like 5 or so ... and this is also no fun. And by the way it´s a nice name.

Lars said...

Danke Zing. Ich weiss Heutzutage eine ungewöhnlicher Name zu schatzen, als Kind aber wäre Chris mir lieber.

Günter said...

Meine Mutter nannte mich Günter, denn mein Vater heisst Willibald und wollte mich so nennen."Das Kind wird auf keinen Fall so heissen,ein so ein häßlicher Name........"
Sie sind aber trotzdem jetzt schon 50 Jahre verheiratet

Lars said...

Nun denn, Willibald war zwar nicht die beste name für so ein Jung wie Du sicherlich warst.