Monday

Nachgrübeln

Gestern Abend nach ich verschiedene Blumen von garten ausgegrabt habe um Platz für gemüse zu schaffen, spielte ich mit Hund und übte was ich von ein Handsignal von sie erwarte und dachte wegen dem Manniacischenwettbewerb über was es heissen soll männlich zu sein.
Es ist doch schon lange her dass ich Reh erschossen habe, und ich will dass auch nicht wieder tun. Ist es männlicher ein Tier todzumachen oder zu wissen dass ich muss es nicht machen. Ich brauche die Fleisch nicht also warum soll ich jagen?
Ich kann Möbel bauen, ein Haus umbauen u.s.w. Sowas soll ja sehr männlich sein. Ich kann aber auch stricken und nähen, gar nicht so männlich. Stricken war aber von arabischen Fischern erfunden um Fischnetzen zu schaffen, also es ist auch ein Männerding. Wenn man/n ein neues Anzug braucht geht er zu SchneiderIN? Nene, er geht zu SchneideR, also nähen ist auch männlich.
Aber auch, als Mann, ist es mir Sch***egal ob Leute denken dass ich wegen meine Hobbies nicht männlich bin.
Wegen Körperbehaarung bin ich vielleicht ein bischen zu männlich. Nicht das ich will hier ein schwanzvergleichendes Spiel zu spielen, dass ist mir nicht männlich. Ein Mann wisst doch dass er ist wer er ist und muss es nicht duaerlich nachweisen.
Ich schicke fast nie Geburtstagkarten, Männer brauchen solche Sentimentitalitäten nicht und Frauen hören mit 29 Jahren auf Burzeltagen zu haben, also warum soll ich die Zeit verschwenden. Wenn eine Frau aber ein Geburtstag hatte, würde ich ja gern ihr ein neues Bügelbrett schenken.

Manni, ich bin ein Mann der tut was er tut, ich bin einfach der Mann den ich bin, ist das männlich genug?

12 comments:

Basti said...

you would be my furry first choice...

you are the MAN

Lars said...

Der Lars wird Rot.

Günter said...

Ich hab doch gewusst, dass du ein Indianer bist

Stefan said...

Pass auf Lars, der Basti schneidet Dir alle Haare ab! ;)

Lars said...

@ Günter meinst Du denn die Bollywoodstars die sind so schön behaart oder die Indianischern die halten die Guiness Book of Records für langste hrenhar ;~)

@ Stefan, ja der Basti würde ich Alles zu trauen.

Günter said...

@ lars
I mean it otherwise
Indianer, because you wrote "Der Lars wird Rot"

Lars said...

Ach so! The noble red man.

jirjen?! said...

Also, nach der ersten Queer as Folk Staffel laufen doch Jungs (besonders die, die auf Jungs stehen) in Portland alle mit karierten Flanellhemden herum und sind Holzfäller ;)

Lars said...

Everyone in Portland is a lumberjack,
even the women ;~)

jirjen?! said...

He's a lumberjack and he's okay, sleeps all night and works all day!

Ute said...

I am NOT a lumberjack, thank you very much. :) Just a gorgeous, lovely princess...

Hallo Lars, ich dachte ich komme mal wieder vorbei und sage hallo.

Lars said...

Ute, gut dich zu sehen, leider habe ich die vergangene zwei North Portland Treffen verpasst.