Monday

Noch sehr wenig Sonne

Gestern hatten wir seit Tagen die erste Sonne, aber nur ein Bisschen. heute ist es wieder bewolkt und kuhl. Also denn, ich kann meine neugefertigte Strickweste tragen. Based on this sweater from Brooklyn Tweed.
New techniques learned;

Steeking.

And the unique and ingenious "cowichan shoulder join". Which I can't find instructions on the web yet, but the info is in the book "Knitting in the Old Way" by Priscilla Gibson-Roberts and Deborah Robson.

6 comments:

Günter said...

wahnsinn diese Strickanleitungen, nichts für mich
da kriegst du ja Knoten in den Fingern

Lars said...

Ja Günter, es gibt Knoten in meine Fingern. Ich kann mich aber nicht bremsen, ich muss stricken, es ist fast eine Krankheit zur Zeit.

knittink said...

Hallo Lars,
schön ist der geworden, ich mag die Farben sehr! Und die Blenden sind bewundernswert akkurat ...
Ein solches ärmelloses Oberteil heißt auf Deutsch übrigens Pullunder, obwohl man ihn ja *über* etwas trägt.
LG
Andrea

Lars said...

Vielen Dank Andrea. Pullunder? Vielleicht weil man trägt eine jacke jeweils darüber?

chiefjudy.com said...

Pullunder ist irgendwie ein doofe Wort, finde ich...

Das Teil ist aber sher schön geworden :). Und auch hier könntest Du es momentan tragen, denn es ist wieder kalt :(

Lars said...

Ja Judy, aber wenn es heisst Pullunder was können wir tun?
Als ich vor 2 Woche der Pullover fertigte war es eine witz das es genau rechtzeitig für Sommer war, ich wusste gar nicht das ich würde ja ein Pullover noch in Mittejuni brauchen wurde.

Danke für die Blumen.